Willkommen beim Corps Berlin
Willkommen
  •  
  • Aktuelles
  • Unsere News als RSS 2.0 Feed
  •  
Donnerstag, 19.01.2023
Eisbeinkneipe 2023

Nach zwei Jahren konnte im Wintersemester 22/23 endlich wieder eine Eisbeinkneipe veranstaltet werden. Am 14.01.2023 zwischen 18 und 19 Uhr versammelten sich die Coprsbrüder und zum Teil auch deren Väter auf unserem Corpshaus. Die letzten Handgriffe wurden zur Vorbereitung im Kneipsaal getätigt und die Aktiven kleideten sich in ihren Pekeschen. Daraufhin wurde um 19 Uhr die Kneipe durch eine kurze Ansprache von Senior Hoffmann eröffnet. Zunächst begann die Kneipe mit einer Schweigeminute zu Ehren unserer verstorbenen Corpsbrüder Melcher, Döring und von Köckritz.
Samstag, 07.01.2023
Neujahrsfeier

Zum Jahreswechsel fanden sich die Corpsbrüder samt ihrer Gäste auf dem Haus ein, um in Anzug und Fliege das alte Jahr im Stile eines Maskenballs zu verabschieden. Nachdem wir am Vormittag die letzten Vorbereitungen für Musik, Dekoration, Feuerwerk und Getränke getroffen hatten, blieb uns am frühen Abend Zeit, um uns und unsere Begleitungen mit einem individuellen Abendessen für das kommende Fest zu stärken. Der eigentliche Festakt lief um 21 Uhr an. Einige Kartellcorpsbrüder ließen sich unsere legendäre Silvesterfeier nicht entgehen und kamen gut gelaunt bereits einige Stunden vor Beginn auf unser Corpshaus. Voller Vorfreude strömten unsere Gäste und Freunde in die Rüsternallee 34. Es wurde getanzt, gelacht und die ein oder andere neue Bekanntschaft geschlossen. Die Bar servierte Wein, Sekt und Longdrinks, während am Tresen reichlich Bier ausgeschenkt wurde. Das Berliner Zimmer avancierte zur Tanzfläche, während der vordere Teil des Kneipsaals den Vergnügungen der verschiedenen Drinks gewidmet war, die sich dort an der Bar einer großen Nachfrage erfreuten. Kurz vor Mitternacht wurde ein Foto aller anwesenden im hinteren Teil des Kneipsaals gemacht. Zu Mitternacht versammelten wir uns auf der Straße um das neue Jahr mit einem Countdown und kräftigem Feuerwerk zu begrüßen. Es wurde auf der Straße getanzt, sich in in die Arme gefallen, ein frohes neues Jahr gewünscht und Sektflaschen sabriert.
Zum restlichen Verlauf der Party ist nur eines zu sagen. Wir ließen es uns nicht nehmen auch die erste Nacht des Jahres zum Tage zu
machen. Auf das noch viele Folgen mögen!

F Zimmermann Z!
Mittwoch, 28.12.2022
Weihnachtsessen der Aktiven

Das Weihnachtsfest ist traditionell das Fest der Liebe und der Familie. In diesem Sinne feierten die Aktiven unseres Corps die Adventszeit mit dem Weihnachtsessen. In gemütlicher Atmosphäre versammelten wir uns um das dargebotene Festmahl mit unserer Corpsfamilie zu teilen.
Dienstag, 20.12.2022
Feuerzangenbowle 2022

Mit brennender Stimmung versammelten wir uns pünktlich um 19 Uhr im Kneipsaal, unsere alljährliche Feuerzangenbowle zu beginnen. Zur Verbesserung der Atmosphäre wurden die Tische ordentlich gedeckt. Die schöne Dekoration beinhaltete elegante Kerzenständer und den weihnachtlichen Farben passende rote und grüne Tücher. In der Mitte des Saals wurde der Projektor für das gemütliche Schauen des Films „Feuerzangenbowle“ (1944) aufgebaut. Teilnehmende durften an diesem herrlichen Abend sowohl die leckere Feuerzangenbowle, als auch die leckeren Plätzchen und Stollen genießen. Jede Bowle wurde mit der starken blauen Rum-Flamme angezündet und wir konnten staunen, wie die süßliche Mischung entstanden ist.
Mittwoch, 23.11.2022
Vortrag von Dr. von Marschall - studium generale

In Fortsetzung der von unserem lieben Claus Gross viele Semester lang verfolgten „studium generale“ Idee hatte Corps Berlin den namhaften Journalisten Dr. Christoph von Marschall zu einem Vortrag über die Neuausrichtung der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik im Lichte des Ukrainekrieges eingeladen. Marschall, studierter Historiker, ist diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion des Berliner „Tagesspiegel“ und aufgrund seines wiederholten Auftretens im sonntäglichen „Presseclub“ von ARD und Phönix auch einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Er wurde mit mehreren Medienpreisen ausgezeichnet und ist Verfasser von politischen Monographien, deren letzte, eine kritische Sicht auf die deutsche Europa- und Außenpolitik des letzten Jahrzehnts, unter dem Titel „Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden“ 2018 erschienen ist.

Archiv